NEWS

ORLANDO-Fibu Neuerungen B1120

Gleichschaltung: Kostenart-Code = Sachkontonummer
Durch Aktivierung der Einstellung „Kostenart Code = Sachkonto Ktonr“ unter „Stammdaten/Firmendaten/Kore-Register“ werden automatisch Sachkonto-Nummer und Kostenarten-Code gleichgeschalten. Dies bedeutet, dass bei Neuanlage eines Sachkontos mit Kore, automatisch eine gleichlautende Koart angelegt und diesem Konto zugeordnet wird. Wird die Sachkontonummer zu einem späteren Zeitpunkt verändert, so wird auch die gleichlautende Koart automatisch verändert. Es ist aber trotzdem möglich, einem Sachkonto eine andere Koart zu zuweisen. Wird die Kontonummer eines Sachkontos, bei welchem eine anders lautende Koart eingetragen ist, verändert, so bleibt die Koart unverändert. Die gleiche Vorgehensweise gilt auch beim Kopieren von Sachkonten.

 

Reverse Charge-Buchungen bei Buchungen für Drittländer
Bei Buchungen auf ein Sachkonto mit der hinterlegten Lieferart „R=Reverse Charge“ in Verbindung mit Kunden bzw. Lieferanten aus einem Drittland ist es nicht mehr notwendig, statt der UIDNR im Kunden/Lieferanten das Wort „KEINE“ zu hinterlegen. Dies ist nur dann notwendig, wenn man auf ein neutrales Sachkonto ohne Lieferart „R“ eine Reverse Charge-Buchung durch einen Kunden/Lieferanten aus einem Drittland automatisiert auslösen möchte.

 

Farbliche Darstellung von Aufwands- und Ertragsbuchungen in der Buchungserfassung
Die farbliche Darstellen der Aufwands-/und Ertragsbuchungen kann in der Buchungserfassung über den Button „Optionen“ aktiviert/deaktiviert werden: „Einnahmen/Ausgaben farbig“.

 

Nachträglicher OP-Ausgleich
Beim nachträglichen OP-Ausgleich (Nachträgliche Zuweisung von OP’s) wird jetzt wieder die History dieser Zuweisungen mit angedruckt. Das OP-Zuweisen wird mit dem Datum, welches bei der Zuweisung angegeben wird, durchgeführt. Dieses Datum ist speziell wichtig, für den Ausdruck von stichtagsbezogenen OP-Listen.


Zahlungsvorschlag/Einziehungsvorschlag

Beim Neuerstellen eines Vorschlags werden jetzt immer sofort im rechten Anzeigeteil die OPs angezeigt. Beim Wechsel der Bankverbindung (Filter der Hausbank) wurde auf der rechten Seite auf die Filtereinstellungen umgeschalten und die OP-Anzeige musste durch „Filter anwenden“ aktiviert werden. Jetzt werden auch nach Wechsel des Bankenfilters rechts sofort wieder die Ops angezeigt.

 

 


NEUIGKEITEN

27.04.2018

ORLANDO-Fibu Neuerungen B1128

Fehlerkorrektur Bankautomatik, Korrektur bei Databoxabfrage, Änderungen beim Grenzüberschreitenden DL-Verkehr, Änderugnen beim Steuerausweis beim Buchen nach vereinnahmten Entgelt.[mehr]



22.03.2018

ORLANDO-Fibu Neuerungen B1126

Verbesserungen im Mahnwesen, Korrektur der Summendarstellung bei Erstellung von Zahlungsvorschlägen, Verbesserungen beim Buchungsjahr kopieren.[mehr]



15.03.2018

ORLANDO-Fibu Neuerungen B1124

Kein Ausweis auf ZM beim Buchen einer Ausgangsrechnung mit Reverse-Charge, Fehler beim Import von "Nur"-Kakulatorischen-Kore-Buchungen, Verbesserungen Archiv, Verbesserungen Workflow[mehr]



14.03.2018

ORLANDO-Fibu Neuerungen B1122

Steuerlicher Sonderfälle direkt auf Sachkonto buchen. Nachträglicher OP-Ausgleich[mehr]



21.02.2018

ORLANDO-Fibu Neuerungen B1118

Änderugnen Kammerumlagegesetz, Verbesserungen Anlagenbuchhaltung, aktuelles Papierformular U30, Steuerliche Sonderfälle ohne Personenkonto, Kostenart = Sachkonto, Bankautomatik mit CAMT53, Nachträglicher OP-Ausgleich[mehr]