NEWS

CPS: Information zum Jahresausklang 2020/21

Frohe Weihnachten / Was erwartet Sie mit der nächsten Fibu-Jahresversion / Tipps&Tricks zum Jahreswechsel / BREXIT-Information

 

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ihr CPS-Team wünscht Ihnen wundervolle Weihnachtsfeiertage und ein glückliches, erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr 2021!

 

Ausblick Jahresversion 2021:

Hauptaugenmerk der Jahresversion 2021 liegt darin, die verwendete Programmierplattform auf den neuesten Stand zu bringen, sowie dem immer wichtiger werdenden Thema "UID-Nummernprüfung". Weitere Verbesserungen betreffen die Bereiche "Arbeiten mit mehreren Hausfinanzämtern“, „Beleganzeige ohne Adobe Acrobat Reader“, „Rechnungsmodul“, „Archiv light“, „teilweise steuerbare Buchungen“ und „E-Mail Versand mit Outlook“.

Nicht nur die kommende "Jahresversion" enthält viele interessante Neuerungen, sondern auch unterjährig passen wir unsere Programme ständig an die aktuellen Gegebenheiten an – z. B: neue bzw. geänderte Steuersätze in Österreich und Deutschland, die Einarbeitung der gesetzlichen Vorgaben zum Brexit (spannend bis kurz vor dem Stichtag 31.12.2020) oder die neuen Regelungen zum Versandhandel/EU-OSS (Abschaffung der Lieferschwellen in der EU ab 01.07.2021) machen oft rasche Änderungen notwendig.

In der aktuell recht turbulenten Zeit zeigt sich damit verstärkt der große Wert eines Wartungsvertrages, mit dem Sie die Möglichkeit haben, sich immer die aktuellste Programmversion zu laden und bei Anwendungsfragen telefonisch oder per E-Mail Unterstützung von unseren erfahrenen Hotline-Mitarbeiterinnen zu erhalten.

 

Wussten sie schon:

Damit Ihnen häufig verwendete Programmaufrufe rascher zur Verfügung stehen, können Sie sich Ihre Symbolleiste in Ihrer Fibu selbst einrichten.

Sie können Kunden/Lieferanten "automatisch" über die UID-Nummer anlegen

  • Geben Sie beim Anlegen eines neuen Personenkontos als erstes die UID-Nummer ein und drücken Sie „Enter“.

  • Bei aufrechter Internetverbindung und wenn die Adresse auf dem EU-Server hinterlegt ist, wird Sie von Ihrer Fibu automatisch ausgefüllt.

Das Modul Bankautomatik kann für Sie eine wesentliche Zeitersparnis bedeuten.

Falls Sie mehr über diese und weitere Möglichkeiten erfahren wollen – wir sind gerne für Sie da.
Fragen Sie auch gleich nach einem unverbindlichen Angebot.

 

Tipps & Tricks zum Jahreswechsel:

Zur Anlage des neuen Buchungsjahres klicken Sie 1x links auf die Jahreszahl 2020, dann erscheinen die bisher angelegten Buchungsjahre. Dort können Sie mit rechter Mausklick -> "Neu" und "OK" das neue Jahr anlegen.

Sie können auch nach Anlage des neuen Buchungsjahres problemlos im alten Jahr weiterbuchen, bitte beachten Sie nur, dass Sie sich im richtigen Buchungsjahr befinden.

Die Eröffnungsbuchen werden wie gewohnt automatisch übernommen, diese finden Sie unter "Buchen/Eröffnungsbuchungen". Bei Nachbuchungen im alten Jahr werden diese automatisch angepasst.

 

Hinweise zum BREXIT 01.01.2021:

Ab der Version B1224 kann im ORLANDO unter „Stammdaten/Systemeinstellungen/Diverse Einstellungen –> Import/Buchen“ das Datum des Brexit hinterlegt werden. Standardmäßig wurde von uns der 01.01.2021 hinterlegt, da dies das aktuell verkündete Datum ist, ab welchem Großbritannien umsatzsteuerlich nicht mehr als EU-Land, sondern als Drittland gilt. Mit dieser Einstellung werden Personenkonten, welche mit der Nation „GB“ hinterlegt sind, ab diesem Datum automatisch als Drittlandsunternehmer behandelt.
Falls Sie Geschäftskontakte zu Nordirland unterhalten, wäre dafür eine neue Nation mit dem Länderkürzel „XI“ (Haken bei EU-Land) anzulegen und in den jeweiligen Personenkontostammdaten zu hinterlegen. Nordirland gilt lt. den aktuellen Bekanntgaben umsatzsteuerlich weiterhin als EU-Land und die neuen UID-Nummern werden mit XI beginnen.
Falls Sie Ihre Kunden und Lieferanten in verschiedene Bereiche mit unterschiedlichen Sammelkonten unterteilen (EU/Drittland), müsste dies manuell im jeweiligen Personenkontostamm abgeändert werden. Bitte prüfen Sie in diesem Zuge unter "Zusatzfunktion/Sammelkonten" ob dort ab 2021 das richtige Konto hinterlegt ist, falls nicht "Ändern".

NEUIGKEITEN

Frohe Weihnachten / Was erwartet Sie mit der nächsten Fibu-Jahresversion / Tipps&Tricks zum Jahreswechsel / BREXIT-Information

 

Weiterlesen

Fehlerbehebung bei Split-Buchung, Anzeige der Steuerart auf Kontoblatt, Fehlerbehebung bei Erstellung eines Zahlungs-/Einziehungsvorschlags, Neues...

Weiterlesen

Automatische Anlage des Adress-Datensatz über UIDNr.-Eingabe, Fehlerbehebung bei Anlage von Einmal-Lieferanten/Kunden, Fehlerbehebung bei Anzeige der...

Weiterlesen

Behebung eines Anzeige-Fehlers im U30-Formular, Verbesserungen bei Anzeige des IBAN in der Buchungserfassung, Verbesserungen beim Rechnungsdruck,...

Weiterlesen

Neues U30-Formular bezgl. MwSt-Senkung in Österreich, Verbesserungen beim Verarbeiten von UVA-Perioden, Fehlerbehebung beim Kopieren von...

Weiterlesen