NEWS

ORLANDO-Fibu Neuerungen B1128

Fehlerkorrektur Bankautomatik, Korrektur bei Databoxabfrage, Änderungen beim Grenzüberschreitenden DL-Verkehr, Änderungen beim Steuerausweis beim Buchen nach vereinnahmten Entgelt.

Buchen/Bankautomatik
Verbuchen auf nicht steuerbaren Konten führte zu einer seitenverkehrten Buchung mit negativem Vorzeichen.

 

Buchen/Bankautomatik
Verbesserung beim Ausgleich von vielen Rechnungen mit identischem Betrag, diverse Fehlerkorrekturen.

 

Buchen/Buchungserfassung
Die betragsmäßige Korrektur einer Split-Buchung um wenige Cent führte zu einem Problem bei den Kore-Zeilen.

 

Buchen/Buchungserfassung
Bei Erwerb-Buchungen mit Fremdwährung wurde die Fremdwährung nicht angezeigt.

 

Nachträgliche OP-Zusammenführung
Bei Erwerb-Buchungen mit Fremdwährung wurde die Fremdwährung nicht angezeigt.

 

Stammdaten/Kunden/Kundenstamm
Die Iban-Anzeige erfolgt nun auch bei Banken ohne hinterlegter BIC/BLZ-Nummer.

 

Stammdaten/Kunden/Bereiche
Beim Kopieren eines Bereichs wurden die Skontoeinstellungen nicht mitübernommen.

 

Stammdaten/Liferanten/Lieferantenstamm
Die Iban-Anzeige erfolgt nun auch bei Banken ohne hinterlegter BIC/BLZ-Nummer.

 

Stammdaten/Lieferanten/Bereiche
Beim Kopieren eines Bereichs wurden die Skontoeinstellungen nicht mitübernommen.

 

Steuern und Meldungen/Moss
Zusätzlich wird nun auch die Steuernummer des Hausfinanzamts angedruckt.

 

Steuern und Meldungen/Verbuchen nach vereinnahmten Entgelt
Bei Reverse Charge, Bauleistung, Schrott erfolgt der Eintrag auf der UVA zum Zeitpunkt der Rechnung, ansonsten bei Zahlungsverbuchung. Der Ausweis auf der Zusammenfassenden Meldung (ZM) erfolgt immer zum Zeitpunkt der Rechnungsbuchung.

 

Steuern und Meldungen/Steuermeldungen/Databox einsehen
Abfragen der Databox führten zu einer Fehlermeldung.

 

Steuern und Meldungen/Grenzüberschreitender Dienstleistungsverkehr
Buchungen mit Lieferart D/1 werden nun in die Meldung übernommen. Das Bestimmungsland ist ausschlaggebend für die Aufnahme in das Dienstleistungsprotokoll.

 

Steuern und Meldungen/Grenzüberschreitender Dienstleistungsverkehr
Das Liefer- bzw. Bestimmungsland ist ausschlaggebend für die Aufnahme in das Dienstleistungsprotokoll.

 

Einnahmen/Ausgaben-Rechnung

Stammdaten/Sachkonten/SachkontenstammAuswertungen/Einnahmen/Ausgaben/E/A
Beim Konvertieren von Sachkonten die keiner Gliederung zugeordnet sind, werden dies nun automatisch aufgrund der verwendeten Steuer als Aufwand (Ausgabe) oder Erlös (Einnahme) gekennzeichnet. Bei nicht steuerbaren Konten ist dies auswählbar.

 

Auswertungen/Einnahmen/Ausgaben/E/A
Bereits vorhanden Gliederungen werden  beim Konvertieren übernommen.

 

Steuern und Meldungen
Bei Reverse Charge, Bauleistung, Schrott erfolgt der Eintrag auf der UVA zum Zeitpunkt der Rechnung, ansonsten bei Zahlungsverbuchung. Die Zusammenfassende Meldung (ZM) erfolgt immer zum Zeitpunkt der Rechnungsbuchung.

 

NEUIGKEITEN

Geschwindigkeitsproblem bei Korrektur von großen Split-Buchungen behoben, "Export in Tabelle"-Funktion wieder fehlerfrei, Prüfung auf Vorhandensein...

Weiterlesen

Korrektur des Fehlers bei Erfassung von Lieferanten-Rechnungen für das Dienstleistungprotokoll, Erweiterungen für die Umsatzberechnung bei Kunden und...

Weiterlesen

Korrektur des Fehlers bei der Anzeige des Valuta-Datums, Fehlerbehebung Zahlungsvorschlag HFU,...

Weiterlesen

Korrektur des Fehlers bei der Anzeige des Valuta-Datums, "Lieferanten kompakt"-Fälligkeitsvorschau kann wieder exportiert werden, Fehlerbehebung...

Weiterlesen

Verbesserungen in der Bankautomatik, Fehlerbehebung bei UVA-Übermittlung, Übernahme des Buchungstext für Zahlungsbuchungen im EA-Modul nun möglich,...

Weiterlesen